"Kaum-zu- Glauben"-Qualität

Die „Kaum-zu-glauben-Qualität“ von Schmitz

Wir stehen zu unserem Wort, Mensch und Tier in einen naturnahen Einklang zu bringen. Hierzu haben wir alle Verantwortlichen der Produktionskette, von der Aufzucht der Tiere bis zum Produktangebot, an einen Tisch gebracht: Bauern, Tierliebhaber, Metzger und natürlich die Händler. Unsere Schweine haben wir nicht hinzugeholt, aber wir sind selbstverständlich in ihre Ställe gegangen…

Wurst- und Schinkenspezialitäten von behüteten Schweinen. Das klingt für Sie utopisch? Wir beweisen Ihnen das Gegenteil! Denn: Es gibt sie wieder – die gut behüteten und liebevoll aufgezogenen Schweine mit ihren Ferkelchen. Von traditionellen Landwirten gehegt und gepflegt, von Geburt an. Sie bekommen nur bestes Futter und die Muttertiergruppen leben im offenen Stall mit ganz viel Platz. Sie wählen ihren Ruheplatz selbst aus – bei Kälte auf Stroh, bei Hitze auf kühlen Steinen. Und das sind noch längst nicht alle Besonderheiten. Da gibt es noch viel mehr. Die Schweine werden stressfrei groß und erreichen in einem artgerechten Umfeld ihr natürliches Gewicht. Wir haben uns intensiv damit beschäftigt, was den Tieren gut tut. Unser Ziel ist es, die Tiere so naturnah wie nur möglich aufzuziehen, damit wir wirklich von „glücklichen Schweinen“ sprechen können.

Wir übernehmen Verantwortung!

Unsere Tiere kommen von inhabergeführten Familienlandwirten, für die es selbstverständlich ist, dass auch die bei der Schweinehaltung anfallende Gülle nicht wahllos über die Äcker verstreut wird. Das ist durch die Nährstoffbilanz nachweisbar.

Wir vermeiden unnötigen Transport!

Kein einziges Schwein wird länger als vier Stunden transportiert. Wir wollen, dass die Tiere so wenig Stress wie möglich empfinden.

Wir produzieren transparent!

Unser Schmitz-Bauer zeigt Ihnen gerne seinen Hof, im Internet oder auch persönlich vor Ort!

Wir setzen uns für
eine artgerechte Haltung ein!

Die kleinen Ferkel werden frei geboren. Das bedeutet, ihre Mutter wird weder festgehalten noch auf kleiner Fläche eingesperrt. Somit steht der Gesundheit und der Fürsorge für ihren Nachwuchs nichts im Weg. Unsere Sauen erhalten keine Hormone zur Regulierung ihrer Trächtigkeit. Wir vertrauen auf die Natur. Während der Säugezeit sorgen wir für die richtige Nestwärme. Dazu erhalten die Ferkel ein abgedecktes Ferkelnest mit Mikroklima und anschließend Stroh zum eigenen Nestbau. Nach der Säugezeit bieten wir allen einen perfekten Stallaufbau: Liege- und Wühlbereiche mit viel Stroh, getrennte Fress- und Kotbereiche und einen Auslauf ins Freie oder eine offene Stallfront. Somit ist immer für ein gutes Klima und den Blick nach draußen gesorgt. Und so liebevoll wie unsere Schweine beim Großwerden behandelt werden, so traditionell und handwerklich entstehen die außergewöhnlichen Würste und Schinken bei GS Schmitz. Bei uns erhalten Sie Glück, das man sehen, anfassen und schmecken kann. Überzeugen Sie sich selbst!

Ihr Warenkorb